11. November – 14. November 2020

PDF zum Ausdrucken

„MADAMA BUTTERFLY“ in der Oper Graz

Graz ist einzigartig: Die von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützte Grazer Altstadt mit ihrem südlichen Flair lässt Sie in vergangene Jahrhunderte eintauchen. Die Verbindung von moderner Architektur und vielfältigsten kulturellen Akzenten schuf eine faszinierende und einzigartige Mischung. Rein äußerlich versprüht Graz den Charme einer älteren Dame, die zur modernen Garderobe noch Accessoires aus ihrer Jugend trägt – ein liebenswertes Nebeneinander von Mittelalter, Renaissance, Barock sowie Elementen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Der Südosten Österreichs gehört aufgrund seiner gewachsenen historischen Entwicklung zu den burgen- und schlösserreichsten Regionen der Erde. Ausflüge zur Schilcher Weinstraße, Südsteirischen Weinstraße und zum Stift Rein, dem ältesten Zisterzienserkloster der Welt, runden das Programm ab. Genießen Sie „Madama Butterfly“ von Puccini, der wie kein anderer Komponist die Gefühle der Menschen so fesselnd und dramatisch auf die Opernbühne brachte.

Ihr Hotel:

Hotel

Das Weitzer****

Das renommierte Hotel liegt mitten in der Altstadt, direkt an der Mur, nur wenige Schritte von Kunsthaus, Schloßberg und Murinsel entfernt. Es verfügt über 204 Zimmer in zeitlosem Design, die mit Badezimmer, Dusche, Fön und separatem WC, Klimaanlage, Minibar, Safe, Schreibtisch, Sitzbereich, SAT-TV mit Flachbildschirm und gratis WLAN ausgestattet sind. Das Restaurant „Der Steirer“ serviert zeitgemäß interpretierte regionale Küche ganz nach Ihrem Geschmack. Im Kaffeehaus gibt es hausgemachte Mehlspeisen und kleine Snacks, die Sauna und der Fitnessraum befinden sich im obersten Stock des Hotels.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Mittwoch, 11. November

Busfahrt Wien/Graz, Gelegenheit zum Mittagessen, Zimmerbezug. Nachmittags Stadtrundgang. Wir sehen u.a. die Domkirche, alte Universität, Jesuitenkollegium, Domherrenhof, Mausoleum von Kaiser Ferdinand I., Burg (von Herzog Friedrich 1438 als Grazer Residenz der Habsburger errichtet) und viele romantische Innenhöfe mit mittelalterlichem Flair. Mit der Schlossbergbahn erobern wir den Grazer Festungsberg, bestaunen die riesige „Liesl“ und erklimmen den Uhrturm. Abends gemeinsames Begrüßungsessen in einem exquisiten Restaurant.

Donnerstag, 12. November

Ausflug zur Südsteirischen Weinstraße mit Führung und Weinverkostung im Schloss Seggau. Wie eine kleine Stadt liegt das Schloss Seggau auf einem sanften Hügel inmitten des Südsteirischen Weinlandes. Die Anfänge der einstigen bischöflichen Residenz reichen in das 11. Jh. zurück. Wir besichtigen die barocke Schlosskapelle, Michaelskapelle, die „Seggauer Liesl“ (die größte historische Glocke der Steiermark – 5390 kg und 200 cm Durchmesser), das Lapidarium (eine der bedeutendsten Römersteinsammlungen Europas außerhalb Italiens) und die Fürstenzimmer mit der Bischofsgalerie. Im barocken Weinkeller verkosten wir Weine aus eigenen Rieden. Danach geht es Kitzeck im Sausal, dem höchst gelegenen Weinort Europas. Nach einem kurzen Halt beim Weinmuseum kehren wir beim Weingut Kappel zum Mittagessen ein. Danach Rückfahrt nach Graz.

Um 19.30 Uhr im Opernhaus: MADAMA BUTTERFLY von Giacomo Puccini
Dirigent: Francesco Angelico; Regie/Bühnenbild: Floris Visser/ Gideon Davey
Mit Marjukka Tepponen, Mykhailo Malafii, Mareike Jankowski, Neven Crnić, Elisabeth Pratscher, Manuel von Senden,…

Freitag, 13. November

Ausflug zur Schilcher Weinstraße mit Führung im Schloss Stainz und Kernölverkostung. Schloss Stainz ist ein ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift in der Steiermark, das 1840 von Erzherzog Johann, ein Sohn Kaiser Leopold II., erworben wurde und noch heute im Besitz seiner Nachfahren, der Grafen von Meran, steht. Die Liebesgeschichte von Erzherzog Johann und der Postmeisterstochter Anna Plochl ist eine romantische, historische Begebenheit. Besuch der Jagdausstellung im Schlossmuseum. In der Ölmühle Herbersdorf, eine der kleinsten und ältesten Mühlen in der Steiermark, wird noch auf ganz traditionelle Art das Kürbiskernöl hergestellt. Nach einer kommentierten Führung und Degustation des „Grünen Goldes“ fahren wir zum „Jagawirt“ am Reinischkogel. Freuen Sie sich auf Schilcherweine und ein schmackhaftes Mittagessen! Anschließend Rückfahrt zum Hotel in Graz, freier Abend.

Samstag, 14. November

Stift Rein und Busfahrt Graz/Wien. Nach dem Frühstück und Gepäckverladen fahren wir zum Stift Rein, 15 km nördlich von Graz gelegen. Im ältesten Zisterzienserkloster der Welt beten und arbeiten seit 1129 die Mönche von Rein. Bei den jüngsten Renovierungsarbeiten wurden wunderbare Funde aus der Gotik, Romanik und Römerzeit gemacht. Eine Führung durch das Stift – vom romanischen Klostertrakt bis zur barocken Basilika – wird zu einer aufschlussreichen Reise durch die Kunstgeschichte. Die Stiftsbibliothek mit ihren rund 100.000 Bänden und 400 Handschriften lässt die Bedeutung von Stift Rein erahnen. Ein „Blick hinter die Klostermauern“ sowie in das spirituelle Leben der heutigen Mönche ist ein Erlebnis besonderer Art. Mittagessen, danach Weiterfahrt nach Wein, wo wir um ca. 17.00 Uhr ankommen werden.

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 3 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service und Taxen (Classic Rubin Zimmer)
  • Busfahrt Wien/Graz/Wien mit eigenem, großem Komfortbus
  • Sehr gute Opernkarte im Parkett
  • Ausflüge, Stadtrundgang Graz, Führungen und Besichtigungen lt. Programm mit fachkundigen Fremdenführern
  • alle Eintrittsgebühren
  • 1 x Begrüßungsabendessen und 3 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein oder Bier, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Weinverkostungen im Schloss Seggau und beim Jagawirt, 1 x Kürbiskernöl Degustation in der Ölmühle Herbersdorf
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel und hochwertige MNS Maske
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer € 1.210,–
   
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung (Classic Superior Zimmer) €      60,–

zum Kontaktformular>>