29. Dezember 2019 – 1. Januar 2020

PDF zum Ausdrucken

„LA CENERENTOLA“ mit Cecilia Bartoli, Silvesterkonzert

Zürich ist eine Großstadt im Kleinstformat. Zur Hauptstadt hat es die geschichtsträchtige Metropole, deren Wurzeln bis in die Römerzeit zurückreicht, nicht gebracht. Aber trotz seiner überschaubaren Ausmaße ist Zürich eine wirkliche Weltstadt: wirtschaftlich, kulturell, politisch und intellektuell. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen, ein ausgeprägtes Kulturleben und die einmalige Lage am Zürichsee mit den schneebedeckten Alpen am Horizont schaffen eine ideale Atmosphäre für einen attraktiven Jahreswechsel. Bereits Tradition hat der Silvesterzauber, der seit 1988 stattfindet: Kurz vor Mitternacht verabschieden die Kirchenglocken der Innenstadt das alte Jahr. Danach setzt das Läuten wieder ein und man begrüßt das neue Jahr. Pünktlich um 0.20 Uhr bringt das Feuerwerk den Himmel über dem Zürcher Seebecken zum Leuchten. Von der Terrasse Ihres Hotels haben Sie den besten Blick auf diese fulminante Silvestershow! Als musikalische Leckerbissen erwartet Sie im Opernhaus Cecilia Bartoli mit einem Koloraturfeuerwerk der Extraklasse in Rossinis „La Cenerentola“, in der Tonhalle Maag erleben Sie das beschwingte Silvesterkonzert.

Ihr Hotel:

Hotel

Baur au Lac*****

Im Herzen Zürichs, inmitten eines eigenen Parks gelegen, empfängt Sie das traditionsreiche Baur au Lac, ein Mitglied der „Leading Hotels of the World“. Luxuriöses Wohlfühl-Ambiente, delikate Gastronomie und unvergleichlicher Service begeistern seit über eineinhalb Jahrhunderten Gäste aus aller Welt. Das 1844 von Hotelpionier Johannes Baur eröffnete historische Haus bietet in jedem seiner 119 Zimmer maximalen Komfort und höchste Eleganz. Der Stil variiert von Art Deco, French Louis XVI und English Regency kombiniert mit zeitgemässen Elementen, exklusiven Stoffen und maßgefertigten Möbel und Lichtelementen. Zur Ausstattung gehören Marmorbad mit Fussbodenheizung, separater Dusche und Toilette, Safe, kostenfreie Minibar (tägliche Auffrischung), SAT-TV und WLAN. Mehrere Restaurants servieren Küche auf höchstem Niveau.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Sonntag, 29. Dezember

Individuelle Anreise per Bahn oder Flug (z.B. für Gäste aus Österreich Linienflug Wien/Zürich mit SWISS – ab Wien 09.40 Uhr/an Zürich 11.05 Uhr). Tag zur freien Verfügung. Tipp: Besichtigung des Kunsthaus Zürich, das über eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Schweiz, vom 13. Jh. bis in die Gegenwart verfügt, oder ein Bummel zum Café Sprüngli in der Bahnhofsstraße. Abends gemeinsames Begrüßungsessen in einem exklusiven Restaurant.

Montag, 30. Dezember

Ausflug nach Luzern. Stadtbesichtigung: Die gedeckte, mittelalterliche Kapellbrücke, welche mit ihrem Wasserturm und  Giebelgemälden als eine der ältesten überdachten Holzbrücken Europas gilt, Jesuitenkirche, der erste große, sakrale Barockbau in der Schweiz, Museggmauer mit den neun Türmen (Teil der historischen Stadtbefestigung), Ritterscher Palast im Stil der italienischen Renaissance, Spreuerbrücke, Löwendenkmal, Rathaus, sowie die Altstadtplätze mit den historischen Häuserfassaden. Mittagessen mit lokalen Spezialitäten, anschließend Besuch der Sammlung Rosengart. Im Museum können Sie Werke von Paul Klee, Pablo Picasso, Monet, Cézanne und anderen Künstlern des Impressionismus und der Klassischen Moderne bewundern. Spätnachmittags Rückkehr zum Hotel.

Um 19.30 Uhr in der Tonhalle Maag: Silvesterkonzert

Tonhalle-Orchester Zürich; Dirigent: Jan Willem de Vriend; Pauke: Christian Hartmann

Musikalisches Programm: Werke von Johann und Eduard Strauß, Haydn, Georg F. Händel u.a.

Dienstag, 31. Dezember

Am Vormittag Stadtrundgang/-fahrt „Musikstadt Zürich – Auf den Spuren von Richard Wagner und W. A. Mozart“. Unser Weg führt vom Hotel Baur au Lac, wo Wagner erstmals öffentlich seine komplette Ring-Dichtung vorlas, vorbei an Fraumünster und Großmünster, Zentralbibliothek, welche eine der bedeutendsten Wagnerianer-Sammlungen der Welt besitzt, und  an der Predigerkirche. In der Nähe befand sich das Aktientheater bis zum Brand 1890. Hier arbeitete Wagner als Gastdirigent und leitete die Erstaufführungen seiner Opern „Der fliegende Holländer“ und „Tannhäuser“. Zum Abschluss erreichen wir die Villa Wesendonck. Das Haus von Otto und Mathilde Wesendonck war Treffpunkt vieler Künstler, Intellektueller und Wissenschaftlern. Sie gaben Wagner und seiner Frau Minna Wohnsitz in einem unmittelbar neben ihrer Villa befindlichen Fachwerkhaus (die heutige Villa Schönberg), das Wagner sein „Asyl auf dem Grünen Hügel“ nannte. Nach einem Fotostopp Rückkehr zum Hotel.

Um 19.00 Uhr in der Oper: LA CENERENTOLA von Gioachino Rossini

Dirigent: Gianluca Capuano; Regie/Bühnenbild: Cesare Lievi/Luigi Perego

Mit Cecilia Bartoli, Javier Camarena, Oliver Widmer, Alessandro Corbelli, Liliana Nikiteanu, Martina Janková,…

Nach der Opernaufführung festliches Silvesterdinner (3-gängiges Menü inkl. Wein, 1 Glas Champagner und Mitternachtssnack) im Hotel. Genießen Sie das Feuerwerk und Tanzmusik im Ballsaal! Guten Rutsch!

Mittwoch, 1. Januar

Nach einen späten Frühstück können Sie das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker als Liveübertragung sehen oder einen Neujahrsgottesdienst besuchen. Im Laufe des Tages individuelle Abreise per Bahn oder Flug (z. B. für Gäste aus Österreich Linienflug Zürich/Wien mit SWISS – ab Zürich 17.00 Uhr/an Wien 18.20 Uhr).

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 3 Nächtigungen inklusive Buffetfrühstück, Service und Taxen (Deluxe Zimmer ca. 35 m²)
  • Transfer zu/von der Tonhalle Maag
  • Opern- und Konzertkarte der besten Kategorie
  • Ausflug und Stadtrundgang/-fahrt laut Programm mit eigenem Bus und fachkundigem Reiseleiter
  • 1 x Abendessen und 1 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein oder Bier, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Silvesterdinner mit Tanzmusik (3-Gang-Menü inkl. Wein, Wasser, Kaffee, 1 Glas Champagner und Mitternachtssnack)
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel
  • Reisebetreuung

Preise pro Person:

Preise

im Doppelzimmer (ohne Anreise)  € 2.980,–
Zuschlag Einzelzimmer (ca. 25 m² mit Französischem Bett) €    420,–
Linienflug ab/bis Wien inkl. Flugtaxen, Sicherheits- und Ticketgebühren ab €    270,–

zum Kontaktformular>>