29. Dezember 2021 – 2. Januar 2022

PDF zum Ausdrucken

Silvesterkonzert im Teatro Verdi in Triest

„La nostra bella Trieste! Oft habe ich das mit Wut gesagt, doch heute Abend ist es für mich wahr. Ich freue mich auf die Lichter, die entlang der Riva funkeln, wenn der Zug an Miramare vorbeifährt. Immerhin, Nora, ist das die Stadt, die uns Zuflucht geboten hat.“ (James Joyce, aus einem Brief an Nora vom September 1909). Reich an Geschichte, Kultur, alten und modernen Kunstschätzen ist das von großen Literaten geliebte und viel besungene Triest, einst wichtigster Hafen der Donaumonarchie. Eine bunte Stadt in einer herrlichen Landschaft, eine Perle im Herzen von Europa. Von der imposanten Wasserfront am azurblauen Golf steigt die Stadt steil zu den weißen Felsen der Karstberge auf. Ihr besonderer Reiz liegt nicht zuletzt in der Spurensuche nach der multikulturellen Vergangenheit, dem italienischen, österreichischen, slawischen, griechischen und jüdischen Triest, das sich überall in Straßennamen, Kirchen, Palästen, Kaffeehäusern und der regionalen Küche spiegelt. Verbringen Sie den Jahreswechsel im Friaul, einer Region mit pittoresken Kleinstädten, die hochrangige Kunstwerke bergen und unberührten, rauen Landschaften. Erleben Sie magische Momente auf der Piazza dell’Unità d’Italia von Triest, wo es zu Silvester nicht nur Musik sondern auch ein großes Feuerwerk geben wird.

Ihr Hotel:

Hotel

Savoia Excelsior Palace****

Das elegante Haus an der Meerespromenade Triests, nach den Plänen des österreichischen Architekten Ladislaus Fiedler gebaut, eröffnete 1912 und bekam rasch die Auszeichnung als luxuriösestes Hotel der k & k Monarchie. Nach einer kompletten Renovierung bietet es 142 Zimmer und Suiten, viele davon mit privatem Balkon zum Meer, die geschmackvoll eingerichtet sind. Zur Ausstattung zählen Marmorbad/WC, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Minibar, Safe, SAT-TV mit Videokanälen und Internetanschluss. Das Restaurant offeriert internationale Küche, basierend auf lokalen Produkten, die Bar Snacks und Drinks bei herrlichem Blick auf den Golf.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Mittwoch, 29. Dezember

Busfahrt von Wien über Graz nach Triest. Nachmittags Ankunft beim Hotel in Triest, Zimmerbezug. Abends verwöhnen wir Sie beim Begrüßungsessen mit einem erlesenen Menü.

Donnerstag, 30. Dezember

Ganztagesausflug mit Mittagessen entlang der Weinstraßen des Collio nach Cividale. Der Vormittag steht im Zeichen des alten skandinavischen Kriegervolkes der Langobarden, welche sich 568 in der Stadt Cividale niederließen und diese bis zum Jahr 1238 zur Hauptstadt ihres oberitalienischen Reiches erhoben. Zunächst besuchen wir den „Tempietto Langobardo“, ein kleines Oratorium des frühen Mittelalters. Mehr über das Leben und die Kunst der Langobarden erfahren wir bei der Besichtigung des Archäologischen Museums. Sehenswert sind auch der Dom Santa Maria Assunta und die Teufelsbrücke. Zum Mittagessen geht es ins Restaurant „La Subida“, eines der besten von Cormons. Der Ort ist wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Collio-Weinbaugebiets und war bis 1918 österreichisch-ungarischer Garnisonsstandort. Nach Rückankunft in Triest steht der Abend zur freien Verfügung.

Freitag, 31. Dezember

Am Vormittag besichtigen wir das Schloss Miramare, das an der Riviera von Barcola auf einer felsigen Landspitze thront. Bereits 1856 begannen Erzherzog Maximilian und seine junge Frau Charlotte mit dem Bau einer Residenz, die erst 4 Jahre nach seinem unglücklichen Tod in Mexiko fertiggestellt wurde. Bis heute ist die gesamte Innenausstattung in ihrer operettenhaften Inszenierung der fürstlichen Wohnkultur des 19. Jh. erhalten. Am Programm steht auch der Dom San Giusto, welcher dem römischen Märtyrer Justus geweiht ist, und ein beeindruckendes Konglomerat aus Bauelementen verschiedener Epochen (römisch, byzantinisch und gotisch) darstellt. Rückfahrt zum Hotel und Freizeit.

Um 18.00 Uhr im Teatro Verdi: Silvesterkonzert

Orchester und Chor des Teatro Lirico Giuseppe Verdi di Trieste; Dirigent: NN;

Musikalisches Programm: Arien aus italienischen Opern und Orchesterstücke

Details bei Drucklegung noch nicht bekannt!   

Am Abend findet im Restaurant „Scabar“ das Silvestergaladinner statt. Triests Spitzenköchin Nr. 1 (Ami Scabar) ist im deutschsprachigen Raum nicht zuletzt durch ihre Kochbücher und TV-Auftritte bekannt. Wir beenden das Jahr in großem Stil mit einem mehrgängigen Degustationsmenü samt begleitenden Weinen und einem Glas Prosecco um Mitternacht.

Samstag, 1. Januar

Nach einem späten Frühstück Stadtrundgang „Kaiserliches Triest“. Von der Piazza dell’ Unità d’Italia mit dem Rathaus, Palazzo del Governo und dem Palazzo des Lloyd Triestino, ein Gebäude des Wiener Ringstraßen-Architekten Heinrich Ferstel, spazieren wir zur alten Börse und weiter ins Theresianische Viertel, benannt nach der österreichischen Kaiserin Maria Theresia, welche selbst den Plan für das neue Stadtviertel des Handels und der Schifffahrt absegnete. Von der multikulturellen Gesinnung Triests zeugen die serbisch-orthodoxe Kirche San Spiridone und San Nicolò, die Kirche der griechisch-orthodoxen Gemeinde. Vorbei an der klassizistischen Kirche Sant’Antonio Nuovo, Synagoge, dem antiken römischen Theater fahren wir in den Karst, wo uns auf einem Weingut das Mittagessen serviert wird. Rückfahrt nach Triest, restlicher Tag frei.

Sonntag, 2. Januar

Nach dem Frühstück Abfahrt über die östlichen Hügeln des Friauls nach Wien. Eingebettet in der sanften Hügellandschaft des Alpenvorlands befindet sich das Weingut Midolini, welches sich seit 50 Jahren der Herstellung eines edlen Balsamico-Dressings widmet. Im Rahmen einer Führung nehmen wir an einer Verkostung des über drei Jahrzehnte gereiftem Balsam-Essig teil. Vorbei an der Abtei von Rosazzo, einem ehemaligen Benediktiner- und Augustinerkloster, dessen Namen von dem im Komplex befindlichen Rosengarten stammt, erreichen wir Poggiobello, wo wir im Restaurant „Ronchi di Sant’Egidio“ mit hausgemachten Spezialitäten kulinarisch verwöhnt werden. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt über Klagenfurt nach Wien, Ankunft ca. 21.00 Uhr.

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 4 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service und Taxen (Deluxe Zimmer mit Meerblick und Balkon)
  • Busfahrt Wien/Triest/Wien mit eigenem, großem Komfortbus
  • Konzertkarte der besten Kategorie
  • Ausflüge, Stadtrundgang Triest, Führungen und Besichtigungen laut Programm mit fachkundigen, deutschsprachigen Reiseleitern
  • 1 x Abendessen und 3 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Silvestergaladinner im Restaurant „Scabar“ (mehrgängiges, festliches Menü inkl. begleitender Weine, Kaffee und einem Glas Prosecco zum Jahreswechsel)
  • Balsamico-Essig Verkostung
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer  € 1.860,–
   
Zuschlag DZ zur Einzelbenützung (Superior Zimmer mit seilichem Meerblick) €    240,–

zum Kontaktformular>>