8. Februar – 12. Februar 2020

PDF zum Ausdrucken

 

„FALSTAFF“ und Konzert in Las Palmas

Eine Welle der Musik, ein Ozean der Oper! Möchten Sie ein Konzert und eine Oper direkt am Meer erleben? Und dies ganz in der Nähe einer Altstadt mit mehr als 500-jähriger Geschichte? Das Opernfestival zu Ehren des Tenors Alfredo Kraus, der 1927 in Las Palmas geboren wurde, ist nach wie vor eine der wichtigsten und bekanntesten Musikveranstaltungen der Insel. Den Auftakt der Festspiele, die 2020 zum 53. Mal stattfinden, bildet am 11. Februar Verdis „Falstaff“. Freuen Sie sich auch auf ein Konzert im Auditorium zum Ausklang der Festspiele der Kanarischen Inseln. Traumstrände am Meer, wilde Schluchten, bizarre Gipfel, Palmenoasen, mythische Stätten der Altkanaren und archaisch anmutende Höhlendörfer – entdecken Sie mit uns ein Stückchen Paradies!

Ihr Hotel:

Hotel

Santa Catalina*****

Das im englischen Kolonialstil erbaute und denkmalgeschützte Hotel wurde im Jahr 2019 einem Facelifting unterzogen. Mit einer einzigartigen Kombination aus Nostalgie und Moderne inmitten eines subtropischen Parks und nahe des historischen Zentrums von Las Palmas gelegen, ist das Hotel ideal für Gäste, die Entspannung und Kultur suchen. Die 205 Zimmer versprühen Luxus und zeugen von einem sorgfältigen Design. Sie verfügen über Balkon bzw. Terrasse, Bad/WC mit Fön, Hausschuhe und Bademantel, Klimaanlage, Tee/Kaffeekocher, Minibar, Safe, SAT-TV mit Flachbildschirm und WLAN-Internet. Das SPA bietet neben professionellen Behandlungen auch einen Außenpool, Jacuzzi, Sauna sowie ein Türkisches Bad. Kulinarisch finden Gäste in mehreren Restaurants und Bars von der mediterranen Küche über kanarische Spezialitäten bis hin zu exzellenten Weinen alles, was das Genießerherz begehrt.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Samstag, 8. Februar

Anreise (für Gäste aus Österreich Flug Wien/Las Palmas mit AUSTRIAN AIRLINES oder LAUDA MOTION – Flugzeiten auf Anfrage). Transfer zum Hotel, Zimmerbezug.

Um 20.00 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus: Konzert Orchestre de Paris

Dirigent: Christoph Eschenbach; Solist: Daniel Lozakovich – Violine

Musikalisches Programm:    

Felix Mendelssohn Bartholdy – Violinkonzert e-Moll op. 64
Hector Berlioz – Symphonie fantastique op. 14

Sonntag, 9. Februar

Rundfahrt/-gang Las Palmas. Wir besuchen die kleine barocke Kirche San Telmo und die an die Kolonialzeit erinnernde Altstadt von Las Palmas. Zentrum in Vegueta ist die von Palmen begrenzte Plaza Santa Ana, wo sich Rathaus, Bischofspalast und Kathedrale erheben. Vorbei am Theater Pérez Galdós, einem Juwel der Belle Epoque, geht es nach Triana, Viertel der Handwerker und Händler. Hier findet man viele interessante Bauten des Modernismo, einer spanischen Variante des Jugendstils. Im Museum Colón, das sich am Ort der ehemaligen Residenz des Militärgouverneurs befindet, sind Exponate aus der Zeit der Entdeckungsreisen von Kolumbus zu sehen. Am Strand Las Canteras genießen wir zum Mittagessen frischen Fisch und Meeresfrüchte. Danach Rückkehr zum Hotel, Freizeit. Abends können Sie einen Umzug mit kostümierten Musik- und Tanzgruppen und Wagen erleben. Das Motto des Karnevals 2020 lautet: „Es war einmal Karneval“.

Montag, 10. Februar

Ausflug entlang der Nordküste der Insel. Erstes Ziel ist Cenobio de Valerón, das wohl bekannteste Bauwerk der Altkanarier vor der spanischen Eroberung. Unterhalb einer gewölbten Decke aus Lava wurden in mehreren Stockwerken hunderte von kleinen Höhlen in den weichen Tuffstein gegraben. Nach einer Handschrift aus dem 16. Jh. lebten hier in religiöser Gemeinschaft geweihte Jungfrauen. Danach geht es zur Cueva Pintada bei Gáldar. Die „bemalte Höhle“ hat möglicherweise als Wohnung oder sogar als Begräbnisstätte gedient und weist Malereien auf, die ca. 2000 Jahre alt sind. Weiterfahrt zum malerischen Fischerdorf Puerto de las Nieves, wo wir die Kapelle der Schneejungfrau besichtigen. Mittagessen in einem Landhaus aus dem Jahre 1572 inmitten einer Bananenplantage. Anschließend setzen wir unsere Fahrt zum Städtchen Teror, dem religiösen Zentrum der Insel, fort. Besonders sehenswert ist die Basilica de la Virgen del Pino – die dritte Kirche an dieser Stelle, deren letzte Umgestaltung im 18. Jh. erfolgte. Im dreischiffigen Innenraum befindet sich ein Barockaltar mit der reichgekleideten Holzstatue der Jungfrau Maria, umgeben von geweihten Geschenken und Symbolen, vielen Heiligenfiguren von Luján Pérez und fünf der bedeutendsten Rokoko-Gemälde der Insel. Ca. 18.00 Uhr Rückkehr ins Hotel, Abend frei.

Dienstag, 11. Februar

„Krater, Gärten, Sklaven“ – Ausflug in den Süden von Las Palmas. Zuerst besichtigen wir Telde. Der zweitgrößte Ort der Insel verdankt seinen Reichtum dem Sklaven- und Zuckerhandel. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Ende des 15. Jh. gebaute Kirche San Juan Bautista die schönsten Stücke sakraler Kunst auf der ganzen Insel beherbergt: einen spätgotischen Altar aus Flandern mit 49 holzgeschnitzten Figuren und den gekreuzigten Christus, eine mexikanische Arbeit aus der Mitte des 16. Jh. Danach Fahrt zum Pico de Bandama, ein kegelförmiger, 570 m hoher Berggipfel nahe Tafira. Von hier blickt man in den Einsturzkrater der Caldera de Bandama hinab – ein lebender Beweis für die Vulkanaktivität der Insel! Anschließend besuchen wir den Botanischen Garten, 1952 von dem schwedischen Botaniker Erich Sventenius gegründet. Großartige Drachenbäume, Phönixpalmen, Sukkulenten – insgesamt etwa 5000 Pflanzenarten – wachsen dort. Nachdem wir uns bei einem Mittagessen mit Tapas gestärkt haben, Rückfahrt zum Hotel, Freizeit.

Abends im Teatro Pérez Galdós: FALSTAFF von Giuseppe Verdi (Premiere)

Besetzung bei Drucklegung noch nicht bekannt!

Mittwoch, 12. Februar

Transfer zum Flughafen, Abreise (für Gäste aus Österreich Flug Las Palmas/Wien mit AUSTRIAN AIRLINES oder LAUDA MOTION – Flugzeiten auf Anfrage).

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 4 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service, Taxen (Deluxe Superior Zimmer mit Balkon)
  • Flughafentransfers in Las Palmas sowie Transfers zu/von den musikalischen Aufführungen
  • Opern- und Konzertkarte der besten Kategorie
  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen lt. Programm mit eigenem Deluxe-Bus und deutschsprachigem Reiseleiter
  • alle Eintrittsgebühren
  • 3 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer (ohne Anreise)   € 1.450,–
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung    €    360,–
Flug ab/bis Wien inkl. Flugtaxen, Sicherheits- und Ticketgebühren auf Anfrage!  

zum Kontaktformular>>