6. September – 10. September 2019

PDF zum Ausdrucken

Konzerte im Rahmen der Festspiele von Stresa und Locarno

Südlich der schneebedeckten Alpengipfel liegen die oberitalienischen Seen und bezaubern durch ihre vielgestaltige Natur und ihren submediterranen Charme mit Palmen, Olivenhainen, Weinbergen und terrassierten Gärten. Die großzügigen Villen und Paläste aus dem 18. und 19. Jh. belegen die Anziehungskraft der Seeufer. Der Lago Maggiore liegt in den italienischen Regionen Piemont und der Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin. Wie die anderen oberitalienischen Seen entstand er beim Abschmelzen eiszeitlicher Gletscher und bietet von sehenswerten Kirchen bis hin zu eindrucksvollen Gebäuden und botanischen Gärten, alles was das Urlauberherz höher schlagen lässt. Der Comer See, der sich wie ein blauer Edelstein in die umliegenden Berge schmiegt, wirkt mit den zum Ufer abfallenden, schroffen Felsen und majestätischen Villen inmitten von kunstvoll angelegten Parkanlagen wie eine natürliche Filmkulisse. Genießen Sie das mondäne Flair der Belle Époque in Stresa, die Romantik des Lago di Como und die hervorragenden Musikaufführungen bei den Festspielen am Lago Maggiore!

Ihr Hotel:

Hotel

Grand Hôtel des Iles Borromées & Spa*****

Das luxuriöse Jugendstilhotel, 1862 im Stil des Deuxième Empire errichtet, befindet sich direkt am Ufer des Lago Maggiore, gegenüber der Borromäischen Inseln. Hier fand 1935 die Konferenz von Stresa statt, auf der die Regierungschefs von Frankreich, Großbritannien und Italien Maßnahmen zur Abwehr der vermuteten deutschen Expansions- und Kriegspolitik vereinbarten. Die 179 eleganten Zimmer, mit Blick zum Garten und die Alpen oder auf den See, verfügen über Klimaanlage, Marmorbad mit Doppelwaschbecken, Bademantel, Fön, Safe, Minibar, SAT-TV und kostenfreies WLAN. Es gibt einen Außenpool mit Liegen sowie im SPA auch ein Hallenbad mit Sauna, Whirlpools, Ruheräumen, kosmetischen Behandlungen und Massagen. Im Restaurant wird auf hohem Niveau gekocht, die stilvolle Pianobar, in der Hemingway 1918 seinen Martini trank, serviert auch kleine Gerichte bis spätabends.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Freitag, 6. September

Anreise (für Gäste aus Österreich Linienflug Wien/Mailand mit AUSTRIAN AIRLINES – ab Wien 08.40 Uhr/an Mailand Malpensa 10.05 Uhr). Busfahrt zu unserem Hotel in Stresa, Mittagessen. Nachmittags können Sie am Seeufer entlang ins Zentrum bummeln oder den botanischen Garten Alpinia an den Hängen des Monte Mottarone, oberhalb Stresas, besuchen. Der zweitgrößte alpine Garten Italiens ist leicht mit der Panoramaseilbahn vom Lido di Carciano zu erreichen.

Samstag, 7. September

Ausflug mit Mittagessen zum Comer See. Schon zu Zeiten des großen römischen Literaten Plinius wusste man die romantische Gegend, in die der Lago di Como eingebettet ist, zu schätzen. Unser erster Halt ist Como, wo wir den Domplatz mit dem Rathaus, Stadtturm und der Kirche Santa Maria Maggiore besichtigen. Wahre Juwelen der Romanik sind die Kirchen San Fedele und Sant’ Abbondio. Bevor uns das Mittagessen serviert wird, halten wir an der aus dem 18. Jh. stammenden Villa dell´Olmo. Hier soll Plinius der Jüngere einst eine Ulme gepflanzt haben, nach welcher die von Marchese Innocenzo Odescalchi erbaute Villa ihren Namen erhielt. Nachmittags besuchen wir die Villa Pizzo in Cernobbio, in der sich Fresken aus dem 18. Jh. befinden. Besonders sehenswert ist der Park, reich an einer vielfältigen Vegetation. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Stresa.

Sonntag, 8. September

Bootsfahrt zu den Borromäischen Inseln. An der schönen Uferpromenade entlang spazieren wir zum Hafen, von wo wir zur Isola Bella, die Anfang des 16. Jh. vom Mailänder Grafen Borromeo erworben wurde, übersetzen. Er ließ den prachtvollen Garten anlegen und den Palazzo Borromeo, ein Meisterwerk der barocken Architektur, bauen. Anschließend geht es zur Isola dei Pescatori mit ihrer nahezu unberührten Natur, wo wir ein köstliches Mittagessen mit Fischspezialitäten genießen. An der Isola Madre vorbei erreichen wir die Anlegestelle und unser Hotel.

Um 20.30 Uhr im Palazzo die Congressi: Konzert des russischen Nationalorchesters

Dirigent: Mikhail Pletnëv; Solist: Nikolai Lugansky – Klavier

Musikalisches Programm:  

Sergei Rachmaninow – Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll, op. 30
Dmitri Schostakowitsch – 9. Sinfonie Es-Dur, op. 70

Montag, 9. September

Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Wellnesseinrichtungen des Hotels oder besuchen Sie die Villa Taranto in Pallanza mit ihrem weitläufigen Parkgelände, das eine der größten exotischen Pflanzensammlungen Europas birgt. Nachmittags Fahrt nach Locarno. Altstadtrundgang: Piazza Grande, die Palazzi der Patrizierfamilien an der Contrada Borghese, Castello Visconteo, Casa Rusca und San Antonio im barocken Stil, Basilica San Vittore, bedeutendstes Beispiel romanischer Baukunst in der Schweiz. Vor dem Konzert laden wir zu einem Cocktail.

Um 20.30 Uhr in der Kirche San Francesco: Konzert

Orchestra della Svizzera italiana; Dirigent: Charles Dutoit; Martha Argerich – Klavier

Musikalisches Programm:    

Maurice Ravel – „Le tombeau de Couperin“ Suite für Klavier
Ludwig van Beethoven – 1. Klavierkonzert C-Dur op. 15
Joseph Haydn – Sinfonie Nr. 104 D-Dur „London“

Dienstag, 10. September

Ausflug mit Mittagessen nach Baveno und Feriolo. Baveno entwickelte sich schon früh zu einem Ferienort von europäischem Ruf. Zahlreiche Prominente waren zu Gast: Königin Viktoria, Kaiser Friedrich, Lord Byron, Richard Wagner und Umberto Giordano, der hier sogar eine Zeit lang lebte und eine seiner Opern geschrieben hat. Sehenswert sind die zahlreichen, stattlichen Villen wie die Villa Fedora und die aus dem 12. Jh. stammende Kirche Gervasio e Protasio. Feriolo trägt bis heute die Züge eines Fischerdorfs, in dem sich auch etliche Steinmetze angesiedelt haben, die den berühmten Granit verarbeiten. Mit einem feinen Mittagessen nehmen wir Abschied von dieser wunderbaren Gegend. Transfer zum Flughafen in Mailand, Abreise (für Gäste aus Österreich Linienflug Mailand/Wien mit AUSTRIAN AIRLINES – ab Mailand Malpensa 17.40 Uhr/an Wien 19.10 Uhr).

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 4 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service und Taxen (Zimmer zum Park)
  • Flughafentransfers Mailand/Stresa/Mailand zu den angegebenen Flugzeiten sowie Transfer zum/vom Konzert in Locarno
  • Gute Konzertkarten
  • Ausflüge, Führungen und Besichtigungen lt. Programm mit eigenem Bus und deutschsprachigem Reiseleiter
  • Bootsfahrt zu den Borromäischen Inseln
  • alle Eintritte
  • 4 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Cocktail in Locarno
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer (ohne Anreise)   € 1.870,–
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung  €    300,–
Linienflug ab/bis Wien inkl. Flugtaxen, Sicherheits- und Ticketgebühren ab €    200,–
Zuschlag Zimmer mit Seeblick für 4 Nächte pro Zimmer im Doppelzimmer €    460,–
Zuschlag Zimmer mit Seeblick für 4 Nächte pro Zimmer im
Doppelzimmer zur Einzelbenützung 
€    320,–

zum Kontaktformular>>