12. August – 16. August 2021

PDF zum Ausdrucken

„AIDA“ und „LA TRAVIATA“  in der Arena Sferisterio

Die Marken, zwischen Apennin und Adria gelegen, ist eine Region, in der Italien noch den Italienern gehört. Nicht spektakulär, aber voller Seele und mit Kulturreichtum gesegnet – einfach authentisch! Berühmte Abteien und Kirchen, Paläste aus der Renaissance, romantische Fischerdörfer an der Küste, ein grünes Hinterland zeichnen das Gebiet in Mittelitalien aus. 2021 feiert man in der mittelalterlichen Stadt Macerata den 100. Jahrestag der ersten Oper in der Arena Sferisterio. Das Festival, vom berühmten Opernsänger Benjamino Gigli gegründet, hat sich eine herausragende Stellung unter den italienischen Festspielorten erarbeitet. Erleben Sie heuer mit „Aida“ und „La Traviata“ zwei Werke des bekanntesten italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Interessante Besichtigungsprogramme zeigen Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Macerata und der herrlichen Umgebung mit Burgen, Schlössern, lebendigen Städten und idyllischen Dörfern.

Ihr Hotel:

Hotel

Villa Quiete****

Im Herzen von Montecassiano gelegen, etwa fünf Kilometer von Macerata und nicht weit von Recanati, Loreto und dem Meer entfernt, präsentiert sich die ehemalige Jagdresidenz des Grafen Domenico Perozzi aus dem späten 18. Jahrhundert heute als elegantes Hotel, das in einen üppigen, 28.000 Quadratmeter großen Park eingebettet liegt. Die 34 Zimmer und Suiten verfügen über Klimaanlage, Bad mit Fön, Minibar, Safe, SAT-TV mit Plasmabildschirm und kostenfreien WLAN-Internetzugang. Ein SPA Bereich, Außenpool mit Sonnenliegen und ein Restaurant, wo regionale und internationale Gerichte serviert werden, runden die Komfort-Palette ab.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Donnerstag, 12. August

Anreise (für Gäste aus Österreich Flug Wien/Bologna mit AUSTRIAN AIRLINES – ab Wien 08.55 Uhr/an Bologna 10.05 Uhr). Transfer nach Montecassiano, Unterbringung und Freizeit. Nach dem gemeinsamen Begrüßungsabendessen Transfer nach Macerata.

Um 21.00 in der Arena Sferisterio: AIDA von Giuseppe Verdi

Dirigent: Francesco Lanzillotta; Regie/Bühnenbild: Valentina Carrasco/Carles Berga
Mit: Maria Teresa Leva, Veronica Simeoni, Luciano Ganci, Marco Caria, Fabrizio Beggi, Alessio Cacciamani,…

 

Freitag, 13. August

Stadtbesichtigung Macerata. Bei der Führung zeigen wir Ihnen die Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Altstadt wie die Piazza della Libertà mit Uhrturm, Loge, Rathaus, Präfektur, Universität aus dem Jahre 1540 sowie die Kathedrale und die Basilica Santa Maria della Misericordia nahe der Piazza Mazzini. Mittagessen, Rückkehr zum Hotel und Freizeit.


Um 21.00 in der Arena Sferisterio: LA TRAVIATA von Giuseppe Verdi

Dirigent: Paolo Bortolameolli; Regie/Bühnenbild: Hennig Brockhaus/Josef Svoboda
Mit: Claudia Pavone, Marco Ciaponi, Sergio Vitale,…

 

 

Samstag, 14. August

Ausflug nach Recanati, Loreto und zur Küste von Macerata. Nach dem Frühstück fahren wir nach Recanati, dem Geburtsort des Dichters Giacomo Leopardi, den diese reizende Stadt zu vielen seiner Gedichte inspiriert hat, und des berühmten Tenors Beniamino Gigli. Ihm zu Ehren wurde im Theater Persiani aus dem 19. Jh. ein Museum eingerichtet, in dem man alles über das Leben und die Karriere des Sängers erfahren kann. Bei einem Stadtspaziergang entlang der reich mit Kunstschätzen ausgestatteten Paläste und Kirchen besuchen wir auch die antike Bibliothek im Palazzo Leopardi sowie das Geburtshaus Giglis. Anschließend geht es nach Loreto. Die Stadt ist jedes Jahr das Ziel von tausenden Wallfahrern und Gläubigen, die das Heiligtum der Madonna della Santa Casa besuchen, eine der bedeutendsten Marienkultstätten der Welt. Der Legende nach steht dort das Haus Mariens, das von den „Engeln“ aus Nazareth nach Loreto getragen wurde. Fischspezialitäten gibt es zum Mittagessen in Porto Recanati, der auch als „Salon der Riviera” gilt. Nachmittag zur freien Verfügung.

Sonntag, 15. August

Ausflug nach Urbisaglia, zum Schloss von Caldarola und nach Ascoli Piceno. Die Region der Marken ist reich an historischen Bauten. Urbisaglia war römische Kolonie und beeindruckt mit einem Amphitheater und Theater aus Flavischer Zeit sowie der Festung aus dem 16. Jh. Danach besuchen wir das noch bewohnte imposante Schloss Pallota in Caldarola. Nach dem Mittagessen Besichtigung von Ascoli Piceno, der „Stadt der 100 Türme“ im Trontotal: Romanische Kirche San Gregorio Magno, in der man noch die Überreste eines römischen Tempels erkennen kann, Dom Sant’Emidio mit frühromanischem Baptisterium, Rathaus, Palazzo dei Capitani del Popolo und die gotische Hallenkirche San Francesco aus dem 13. Jh. Rückfahrt zum Hotel entlang der Adriaküste über San Benedetto del Tronto, Grottamare und Porto San Giorgio.

Montag, 16. August

Den Vormittag können Sie am Pool verbringen. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen Ancona und Abreise (für Gäste aus Österreich Flug Ancona/Wien via München mit LUFTHANSA – ab Ancona 16.30 Uhr/an Wien 19.50 Uhr).

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 4 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service, Taxen (Standard Zimmer)
  • Flughafentransfers zu den angegebenen Flugzeiten vom Flughafen Bologna zum Hotel in Montecassiano um vom Hotel zum Flughafen Ancona sowie alle Transfers zu/von den Opernaufführungen
  • Opernkarten der I. Kategorie
  • Ausflüge, Stadtrundgang, Führungen und Besichtigungen lt. Reiseablauf mit eigenem Deluxe-Bus und deutschsprachigem Reiseleiter
  • 1 x Abendessen und 3 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer (ohne Anreise)  € 1.490,–
   
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung €    220,–
   
Linienflug ab/bis Wien auf Anfrage!
 
   
Aufpreis für höhere Zimmerkategorien auf Anfrage!  

zum Kontaktformular>>