26. Mai – 30. Mai 2020

PDF zum Ausdrucken

 

„DIE WALKÜRE“ in Reykjavik

Die Faszination einer urzeitlichen Natur gepaart mit Sagen und Mythen erwartet Sie auf unserer Reise nach Island. In Millionen von Jahren schufen die Elemente Feuer und Eis auf der größten Vulkaninsel der Welt, mitten im Nordatlantik und unmittelbar südlich des Nordpolarkreises gelegen, eine atemberaubende Landschaft, die das Leben der Menschen bis heute prägt. Riesige Gletscher, donnernde Wasserfälle, zischende Geysire, bizarre Felsformationen und eindrucksvolle Fjorde machen Island, das die Wikinger „Eisland“ nannten, zu einem Paradies für Fotografen und Naturliebhaber. Im Kontrast dazu steht das quirlige Leben in Reykjavik, dessen Kulturszene mit dem Opern-/Konzerthaus Harpa, 2011 eröffnet, bereichert wurde. Das am Wasser gelegene Gebäude gilt mit der vom Künstler Olafur Eliasson gestalteten Fassade als architektonische Attraktion und neues Wahrzeichen der Hauptstadt. Lernen Sie in Museen das Leben auf Island in vergangenen Zeiten kennen und lassen Sie sich entführen in die Welt der Trolle und Elfen!

Ihr Hotel:

Hotel

Hotel Borg ****

Das elegante Hotel im Art Deco-Stil befindet sich im Herzen der Stadt, nur wenige Schritte vom Opernhaus, Parlament und der Domkirche entfernt. Die 99 Zimmer und Suiten wurden von Philippe Starck gestaltet und sind mit Holzböden und stilvollen Möbeln eingerichtet. Alle verfügen über Bad/WC mit Fußbodenheizung, Bademantel und Fön, Minibar, Safe, Nespresso Kaffeemaschine, kostenlosen WLAN-Internetzugang und SAT-TV mit 26-Zoll LCD Bildschirm. Das Restaurant „Jamie’s Italian“ offeriert mediterrane Gerichte. Ein hauseigener Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und Dampfbad ist ebenfalls vorhanden.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Dienstag, 26. Mai

Anreise (für Gäste aus Österreich Linienflug Wien/Reykjavik mit WIZZ AIR – ab Wien 12.45 Uhr/an Reykjavik 15.10 Uhr). Transfer zum Hotel, Unterbringung. Abends Begrüßungsessen mit Fisch- und Meeresfrüchten in einem der besten Restaurants der Stadt.

Mittwoch, 27. Mai

Ausflug „Goldener Ring“ inklusive Mittagessen. Unser erstes Ziel ist der zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Nationalpark Thingvellir, der historisch und geologisch hochinteressant ist. Hier wurden bereits ab 930 Versammlungen der Wikinger abgehalten und 1944 die Republik Island ausgerufen. An der Schlucht Almannagjá ist gut zu beobachten, wie sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinanderbewegt haben. Danach geht es zum Geysirgebiet im Tal Haukadalur, wo der „Geysir“, der Namensgeber aller Springquellen der Welt, zwar meist ruht, aber die kleinere Springquelle Strokkur regelmäßig eine heiße Wasserfontäne in den Himmel schießt. In der Nähe befindet sich der Wasserfall Gullfoss, auch „der goldene Wasserfall” genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Isländische Spezialitäten gibt es zum Mittagessen. Danach Rückfahrt über Skálholt, erster Bischofssitz Islands, und Hveragerði, bekannt für die mit Erdwärme beheizten Gewächshäuser. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Donnerstag, 28. Mai

Ausflug an die Südküste inklusive Mittagessen. Der Süden der Insel ist bekannt für viele „Sagas“ aus der Wikingerzeit und bietet eine Vielfalt an landschaftlichen Höhepunkten. Über die kleine Ortschaft Hvolsvöllur geht die Fahrt am Gletschergebiet Mýrdalsjökull mit den noch aktiven Vulkanen Katla und Eyjafjallajökull, der erst vor kurzer Zeit ausbrach, vorbei. Unterwegs besuchen wir die beiden Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss. In Vik, dem südlichsten Ort Islands, genießen wir das Mittagessen. Nach der Besichtigung des Heimatmuseums in Skógar kehren wir nach Reykjavik zurück. Restlicher Tag zur freien Verfügung.

Freitag, 29. Mai

Stadtbesichtigung Reykjavik. Am Vormittag erkunden wir zu Fuß und per Bus die Schönheiten von Islands Hauptstadt. Am Programm stehen die Altstadt mit den typischen, kleinen Holzhäusern, Rathaus, Parlament und Domkirche (1847 Neubau), der lebhafte Fischereihafen, das Haus mit den Skulpturen von Ásmundur Sveinsson, Hallgrimskirche und der Kuppelbau Perlan, von dem sich ein wunderschöner Ausblick über die Stadt bietet. Danach können Sie das Nationalmuseum, das multimedial die Geschichte und Kultur Islands darstellt und eine reichhaltige Sammlung an Schmuck, Waffen, Kirchenkunst und Alltagsgegenständen besitzt, besichtigen.

Um 18.30 Uhr im Opernhaus: DIE WALKÜRE von Richard Wagner

Dirigent: Alexander Vedernikov; Regie: Julia Burbach

Mit Christine Goerke, Claire Rutter, Christopher Ventris, Ólafur Kjartan Sigurðarson,…

Samstag, 30. Mai

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Mittags Transfer zum Flughafen, Abreise (für Gäste aus Österreich Linienflug Reykjavik/Wien mit WIZZ AIR – ab Reykjavik 15.55 Uhr/an Wien 22.20 Uhr).

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 4 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service, Taxen (Standard Zimmer)
  • Flughafentransfers in Reykjavik zu den angegebenen Flugzeiten
  • Opernkarte der besten Kategorie
  • Ausflüge, Stadtrundfahrt/-rundgang, Führungen und Besichtigungen lt. Programm mit eigenem Bus und deutschsprechendem Reiseleiter
  • 1 x Abendessen und 2 x Mittagessen inkl. Getränke (1 Glas Wein oder Bier, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Reiseführer Island
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person (ohne Anreise):

Preise

Im Doppelzimmer  € 1.990,–
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung   €    340,–
Linienflug ab/bis Wien inkl. Flugtaxen, Sicherheits- und Ticketgebühren ab   €    450,–
Höhere Zimmerkategorie (Superior oder Deluxe) auf Anfrage.  

zum Kontaktformular>>