5. März – 9. März 2020

PDF zum Ausdrucken

„PIQUE DAME“ und „IL PIRATA“

Betörend schön, elegant und eiskalt teuer: Die französische Riviera ist die Königin der Küstenstriche am Mittelmeer. Bereits ab der Mitte des 19. Jahrhundert musste jeder, der zur besseren Gesellschaft gehören wollte, an der Côte d’Azur absteigen: Bonvivants, russische Großfürsten und Zarinnen, Schriftsteller, Maler, wohlhabende Industrielle, Kurtisanen und Ballettdivas. „Die französische Riviera, das ist die Legende von Luxus, Glanz, rollender Kugel, Hermelinpelz und Champagnerseligkeit“ schrieben Klaus und Erika, die Kinder von Thomas Mann, in ihrem Reiseführer „Das Buch von der Riviera“ 1931, ein Mythos, der sich bis heute hartnäckig gehalten hat. Nizza, Antibes, Menton, Monte Carlo – wer kennt diese mondänen Namen nicht, die als Inbegriff von Reichtum gelten? Luxus und Trubel einerseits, beschauliche Ruhe, idyllische Buchten und malerische Felsendörfer im Hinterland andererseits. Genießen Sie die schöne Landschaft, das milde Klima, Gaumenfreuden und Aufführungen im Opernhaus von Nizza, wo einst Napoleon III., König Vittorio Emanuele II. und auch Johann Strauss rauschende Feste gefeiert haben, sowie in der Opéra Garnier im Fürstentum Monaco, das sich mit seinem Theater und Auditorium bei Musikfreunden einen ausgezeichneten Ruf geschaffen hat.

Ihr Hotel:

Hotel

Hotel Negresco*****

Mit der Eröffnung des ersten Grandhotels Nizzas im Jahr 1913 erfüllte sich der Rumäne Henry Negresco seinen Traum, Prunk, Luxus und Überfluss zu einem Gesamtkunstwerk zu vereinen. 1974 unter Denkmalschutz gestellt, zählt dieses berühmte, vor kurzem renovierte Hotel an der Promenade des Anglais heute zu den „Leading Hotels of the World“ einem der besten der Côte d’Azur. Die Sammelleidenschaft der kunstbegeisterten Besitzerin, Madame Jeanne Augier, manifestiert sich in zahlreichen außergewöhnlichen Exponaten. Als Gast dieses Hauses genießen Sie das seltene Privileg, inmitten wertvoller Kunstgegenstände aus den verschiedensten Epochen zu wohnen. Die 100 Zimmer und 25 Suiten sind sehr geräumig, prachtvoll eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Bad mit Fön und separater Toilette, Minibar, Safe, SAT-TV mit Flachbildschirm und WLAN. In der Brasserie La Rotonde speisen Sie in einem verspielten Ambiente, die Bar ist beliebter Treffpunkt für Nachtschwärmer. Nicht zu vergessen, das mit 2 Michelin Sternen prämierte Restaurant „Le Chantecler“, wo Sie die hochgelobte, von der Provence inspirierte Küche von Jean-Denis Rieubland genießen können.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Donnerstag, 05. März

Anreise (für Gäste aus Österreich Linienflug Wien/Nizza mit AUSTRIAN AIRLINES – ab Wien 12.35 Uhr/an Nizza 14.20 Uhr). Transfer zum Hotel, Zimmerbezug und Freizeit.

Um 20.00 Uhr in der Oper von Nizza: PIQUE DAME von Peter I. Tschaikowski

Dirigent: György G. Ráth; Regie/Bühnenbild: Olivier Py/Pierre-André Weitz

Mit Oleg Dolgov, Elena Bezgodkova, Marie-Ange Todorovich, Alexander Kasyanov, Serban Vasile, Eva Zaïcik,…

Freitag, 06. März

Ausflug nach Antibes. Antibes, zwischen Nizza und Cannes gelegen, besitzt einen beeindruckenden Yachthafen, eine bezaubernde Altstadt und einen typischen provenzalischen Markt. Im Grimaldi Schloss befindet sich heute das Museum Pablo Picasso. Picasso nutzte die Räume dieser Festung 1946 einige Monate als Atelier und hinterließ viele Bilder, Zeichnungen und Skizzen. Rückfahrt nach Nizza, Mittagessen. Restlicher Tag zur freien Verfügung.

Samstag, 07. März

Ausflug Cap Ferrat und Menton mit Mittagessen. Fahrt über die Basse Corniche nach Cap Ferrat, wo wir das Museum Ephrussi de Rothschild besichtigen. Die Prunksäle und Wohnräume dieser Villa im venezianischen Stil beherbergen wertvolle Kunstschätze. Danach geht es nach Menton. „An keinem anderen Ort war ich so vollkommen glücklich“, sagte Franz Liszt über den ehemaligen Winterkurort der Aristokratie. Prachtvolle Belle-Epoque-Villen zeugen vom einstigen Glanz. Durch die milden Temperaturen gedeihen exotische Pflanzen, die man in zahlreichen Parks bewundern kann. Stadtrundfahrt/-gang: Altstadt mit der Barockkirche St. Michel, Rathaus, Jean-Cocteau-Museum, Palais Carnolès, ehemalige Sommerresidenz der Prinzen von Monaco, sowie Palais de l’Europe, 1909 als Spielcasino erbaut. Mittagessen, Rückfahrt nach Nizza, freier Abend.

Sonntag, 08. März

Am Vormittag Stadtrundfahrt Monaco. Wir sehen u.a. das Viertel Le Rocher mit dem Fürstenpalast, seit jeher Wohnsitz der Grimaldis, die Kathedrale, Schauplatz der Märchenhochzeit von Gracia Patricia mit Rainier III. und letzte Ruhestätte der Familie, den Justizpalast, die Kirche Sainte-Dévote sowie das mondäne Monte Carlo mit dem größten europäischen Spielkasino, den Luxushotels und Boutiquen. Mittagessen im legendären „Café de Paris“.

Um 15.00 Uhr im Auditorium Rainier III: IL PIRATA von Vincenzo Bellini (konzertant)

Dirigent: Giacomo Sagripanti

Mit Anna Pirozzi, George Petean, Celso Albelo,…

Anschließend Rückfahrt nach Nizza und Abend zur freien Verfügung.

Montag, 09. März

Nach dem Frühstück Rundfahrt mit Führung durch die Altstadt von Nizza. Am Programm stehen die Bauten an der Promenade des Anglais, die russisch-orthodoxe Kirche, der Stadtteil Cimiez mit seinen prachtvollen Villen, Barockkirche St. Suaire, Kapelle de la Miséricorde, Justizpalast und die Kathedrale Sainte Réparate. Künstlerischer Höhepunkt ist eine Führung im Chagall Museum. Das Kernstück der Sammlung bildet die 17 Gemälde umfassende „Biblische Botschaft“, welche die Schöpfung, das irdische Paradies, die Sintflut, das Hohelied Salomons etc. zeigen, dazu Gouachen, Radierungen, Skizzen und Skulpturen. Anschließend Transfer zum Flughafen Nizza, Abreise (für Gäste aus Österreich Linienflug Nizza/Wien mit AUSTRIAN AIRLINES – ab Nizza 15.00 Uhr/an Wien 16.45 Uhr).

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 4 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service, Taxen
  • Gepäckträgergebühren im Hotel
  • Flughafentransfers in Nizza zu den angegebenen Flugzeiten sowie Transfer zu/von der Opernaufführung in Monte Carlo
  • Opernkarten der besten Kategorie
  • Ausflüge, Rundfahrten, Führungen und Besichtigungen laut Programm mit eigenem Bus und deutschsprechendem Reiseleiter
  • Alle Eintrittsgebühren
  • 3 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein, Wasser, Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel
  • Reisebetreuung ab/bis Wien

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer (ohne Anreise) € 1.680,–
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung €    260,–
Flug ab/bis Wien inkl. Flugtaxen, Sicherheits- und Ticketgebühren ab €    230,–

zum Kontaktformular>>