7. Juni – 10. Juni 2019

PDF zum Ausdrucken

„TOSCA“ mit Angela Gheorghiu und „NABUCCO“ mit Plácido Domingo in der Semperoper

Im Einklang mit einer Jahrhunderte währenden Tradition als Kunststadt erwartet den Besucher Dresdens ein breitgefächertes kulturelles Angebot. Namhafte Ensembles – Sächsische Staatskapelle, Dresdner Philharmonie und Kreuzchor – stehen dafür ebenso wie weltbekannte Sammlungen von Gemälden, Porzellan und Pretiosen. Die Semperoper gehört zu den schönsten Musiktheatern Europas, der Besuch zu den Höhepunkten eines Dresden-Aufenthaltes. Musikalisch erwarten Sie bei unserer Pfingstreise nach Sachsen zwei hervorragend besetzte Opernaufführungen: „Tosca“ mit Angela Gheorghiu und „Nabucco“ mit Plácido Domingo in der Semperoper! Außerdem gibt es die Möglichkeit das Pfingstkonzert der Dresdner Philharmonie oder ein Orgelkonzert in der Frauenkirche zu besuchen!

Ihr Hotel:

Hotel

Taschenbergpalais Kempinski Dresden *****

Das unter August dem Starken für die Gräfin Cosel erbaute Palais wurde 1995 als Grand Hotel in unmittelbarer Nachbarschaft zur Semperoper und dem Schloss eröffnet. Nach denkmalgerechter Restaurierung erwarten Sie höchster Komfort und luxuriöse Ausstattung! Alle 213 Zimmer sind in hellen Farbtönen gehalten, abgerundet durch mit Ulmenholz furniertem Mobiliar. Zu den Annehmlichkeiten gehören unter anderem individuell regulierbare Klimaanlage, SAT-TV/Radio, 3 Telefone, Minibar und Safe. Die hellen, großen Badezimmer sind mit poliertem Granit, Fußbodenheizung, beheiztem Handtuchhalter, Fön, Vergrößerungsspiegel, Bademantel ausgestattet und die meisten verfügen über Dusche und Badewanne sowie separate Toilette. Mehrere Restaurants bieten Gourmets hervorragende Küche, für Gesundheitsbewusste wurde ein Hallenschwimmbad mit Sauna, Solarium, Fitnessraum eingerichtet.

Reiseablauf:

Reiseablauf

Freitag, 7. Juni

Individuelle Anreise per Flug mit LUFTHANSA via München oder mit FLIXBUS bzw. der Bahn via Prag – Zeiten und Preise auf Anfrage! Zimmerbezug, abends Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Aperitif im Musikzimmer, wo einer der Taktstöcke, mit denen Strauss dirigierte, aufbewahrt wird. Um 19.00 Uhr in der Semperoper: TOSCA von Giacomo Puccini

Dirigent: Stefano Ranzani; Regie/Bühnenbild: Johannes Schaaf/Christof Cremer;

Mit Angela Gheorghiu, Riccardo Massi, John Lundgren, Martin-Jan Nijhof, Matthias Henneberg, Tom Martinsen, Tilmann Rönnebeck, Alexandros Stavrakis,…

Samstag, 8. Juni

Ganztagesausflug mit Mittagessen in die Oberlausitz nach Bautzen und Görlitz. Das mittelalterliche Städtchen Bautzen mit den reichverzierten Patrizierhäusern der Barock- und Renaissancezeit, Gassen und Marktplätze bietet ein in seiner Art einmaliges Ensemble. Wegen seiner romantischen Lage und seines völlig erhaltenen Stadtbildes wird die Stadt gerne mit Rothenburg ob der Tauber verglichen. Bautzen gilt als das politische und kulturelle Zentrum der Sorben, eine Volksgruppe, die in Deutschland als nationale Minderheit anerkannt ist. Die Sorben sind die letzten Vertreter der vor tausend Jahren in ganz Sachsen lebenden slawischen Bevölkerung. Nach einem Stadtrundgang (Ortenburg, Domkirche St. Petri, Michaeliskirche,..) und Mittagessen Weiterfahrt nach Görlitz. Die Grenzstadt Görlitz ist eine architektonische Perle. Rings um das Zentrum mit historischen Bauten aus dem Mittelalter erstrecken sich Straßen und Plätze, deren Bebauung aus der Gründerzeit und dem Jugendstil stammt. Es grenzt an ein Wunder, dass diese Bauwerke unverfälscht die Jahrhunderte überdauert haben! Im Anschluss an eine fachkundige Altstadtführung mit Besuch des Domes fahren wir nach Dresden zurück, wo wir gegen 18.30 Uhr ankommen werden.

Fakultativ:

Um 19.30 Uhr im Kulturpalast: PFINGSTKONZERT der DRESDNER PHILHARMONIE

Dirigentin: Karina Canellakis; Chrisitan Tetzlaff (Violine)

Musikalisches Programm:    

Olivier Messiaen – „Hymne au Saint-Sacrement“ für Orchester

Dmitri Schostakowitsch – Konzert für Violine u. Orchester Nr. 1 a-Moll

Alexander Skrjabin – „Poème de l’extase“ für Orchester

oder

um 21.00 Uhr in der Frauenkirche: Orgelkonzert

Johann Sebastian Bach – Triosonate Nr. 5 C-Dur BWV 529; Concerto C-Dur BWV 594

Sonntag, 9. Juni

Am Vormittag Stadtrundgang „Barockes Dresden“: Zwinger, Hofkirche mit der berühmten Silbermann-Orgel, Schloss, Stallhof und Fürstenzug, Theaterplatz, Albertinum und Brühlsche Terrasse. Im Anschluss nehmen Sie an einer Führung im Neuen Grünen Gewölbe teil. Der Rundgang durch die 10 Räume umfasst zahlreiche Hauptwerke der Sammlung, darunter das Goldene Kaffeezeug, der Hofstaat des Großmoguls, die Elfenbeinfregatte mit ihren hauchdünn geschnittenen Segeln, aber auch die überaus kostbare Hutagraffe mit dem Grünen Diamanten und der mit 185 Gesichtern beschnitzte Kirschkern. Mittags Rückkehr zum Hotel und Nachmittag zur freien Verfügung – Tipp: Machen Sie eine Schifffahrt auf der Elbe und betrachten die Stadt vom Wasser aus.

Um 19.00 Uhr in der Semperoper: NABUCCO von Giuseppe Verdi

Dirigent: Omer Meir Wellber; Regie/Bühnenbild: David Bösch/Patrick Bannwart;

Mit Plácido Domingo, Arseny Yakovlev, Vitalij Kowaljow, Saioa Hernández, Christina Bock, Alexandros Stavrakakis,…

Montag, 10. Juni

Tag zur freien Verfügung -Tipp: In der Kreuzkirche um 09.30 Uhr Sakramentsgottesdienst am Pfingstmontag! Am Vormittag haben Sie Gelegenheit, eines der im Residenzschloss untergebrachten Museen zu besuchen: Historisches Grüne Gewölbe mit der Schatzkammer der Wettiner, die Türckische Cammer, die zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen osmanischer Kunst außerhalb der Türkei zählt, Fürstengalerie und Kupferstichkabinett. Ihr Reiseleiter berät Sie über Öffnungszeiten und Eintrittspreise! Im Laufe des Tages individuelle Abreise per Flug mit LUFTHANSA via München oder mit FLIXBUS bzw. Bahn via Prag.

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen

  • 3 Nächtigungen inkl. Buffetfrühstück, Service, Taxen (Zimmerkategorie Deluxe – Kurfürstenzimmer mit bis zu 50 m² und Blick auf Zwinger, Semperoper und Schloss)
  • Koffergeld und Beherbergungssteuer im Hotel
  • Opernkarten der besten Kategorie
  • Ausflug, Führungen und Besichtigungen lt. Reiseablauf mit eigenem Deluxe-Bus und deutschsprachigem Reiseleiter
  • 1 x Mittagessen inkl. Getränke (Wein oder Bier, Wasser, Kaffee)
  • Begrüßungscocktail am Anreisetag
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Dokumentationsmappe über das Reiseziel
  • Reisebetreuung vor Ort

Preise pro Person:

Preise

Im Doppelzimmer (ohne Anreise)  € 1.280,–
Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelbenützung (Palaiszimmer ca. 35 m²) €   240,–
Flug, Bahn- oder Busfahrt nach Dresden auf Anfrage!  

zum Kontaktformular>>